Am 13.01.2020 fand in den Räumlichkeiten der Joachim Herz Stiftung der zweite Workshop des Projektes „Digital macht Schule“ mit einem Schwerpunkt auf dem Handlungsfeld “Lehren und Lernen” statt. 

Nach einem Input mit aktuellen Informationen zum Projekt sowie einem Impuls zum Handlungsfeld “Lehren und Lernen” hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in fünf parallelen Hands-On Workshops die Gelegenheit, gelungene Unterrichtsbeispiele selber auszuprobieren und vertieft zu diskutieren. Es wurde unter anderem zu zeitgemäßem Sprach- und Matheunterricht, zum Einsatz digitaler Möglichkeiten in der Grundschule und zur Umgestaltung des  Schulcurriculums gearbeitet und diskutiert. 

Im Format eines Barcamp boten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigene Themen zum Handlungsfeld an. Es entstand in kurzer Zeit ein reichhaltiges Programm, das Themen wie “Neue Kommunikationswege in Schulen” oder “Offene Aufgaben zur Förderung der Medienkompetenz” enthielt. 

Im Anschluss wurde das Blended-Learning Format durch einen Vortrag genauer vorgestellt. Die Schulen erhielten eine erste Aufgabe mit dem Ziel reflektierte Erfahrungen aus den DmS- Schulen an die anderen Hamburger Schulen weiterzugeben. Die Ergebnisse werden später zum Teil in einen Blended-Learning Kurs einfließen. Im Anschluss erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit, in ihren Clustern mit anderen Schulen an den vereinbarten Themen zu arbeiten.

Das Fazit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum zweiten Workshop war sehr positiv und fiel in einem Wort so aus:

Der zweite Workshop von „Digital macht Schule“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.